Big Ben

Art.Nr.:
-
Lieferzeit:
4 Tage 4 Tage (Ausland abweichend)
GRÖSSE:

ab 19,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kunstdruck auspacken, aufhängen, freuen
Kunstdruck Qualität
Kunstdruck London Big Ben

Es gibt Wahrzeichen und Gebäude, über die jeder meint, alles zu wissen. »Big Ben« zählt ganz sicher dazu. Der Turm gehört zu dem Ensemble des Westminster-Palastes und trug bis zum diamantenen Thronjubiläum von Queen Elizabeth im Jahre 2012 den schlichten Namen Uhrenturm – The Clock Tower. Seine weit über die Landesgrenzen hinweg genutzte Bezeichnung Big Ben geht auf die größte der Glocken zurück, die sich im Inneren des Turms befindet. Eben diese trägt den Namen, der nun den gesamten Turm bezeichnet. Die Glocke Big Ben zeigt die volle Stunde an und ist mit einem Gewicht von 13,5 Tonnen ein wahres Schwergewicht.

Westminster-Palast und der dazugehörende Uhrenturm sind nicht annähernd so alt, wie sie erscheinen mögen: Nachdem der ursprüngliche Palast fast vollständig niedergebrannt war, errichteten die Londoner den heutigen Prachtbau im neugotischen Stil. Anstelle der Königsfamilie, die 1859 schon seit mehr als drei Jahrhunderten an diesem Ort nicht mehr residierte, zog das House of Lords in den Neubau ein. Praktischerweise planten die Architekten in dem Uhrenturm gleichfalls ein Gefängnis für Straftäter aus dem Ober- und Unterhaus. Dieses wurde sogar genutzt: 1880 saß der letzte Gefängnisinsasse hier ein. Es handelte sich um Charles Bradlaugh, der sich weigerte, die religiöse Eidesformel zu sprechen. Kaum auszudenken, wie der dort Untergebrachte die Zeit seiner Freilassung herbeisehnte, wenn ein weithin hörbares Läutwerk die Stunden anzeigte.

Neben Big Ben und den bekannten Doppeldeckerbussen sind die roten Telefonzellen typisch für London. Tatsächlich sind sie ausschließlich in der Hauptstadt zu finden. In anderen Gegenden Großbritanniens wurden sie nicht eingesetzt. Ursprünglich zierten 1500 Stück der charakteristischen Telefonhäuschen die Londoner Innenstadt. Kleinere und kostengünstigere Modelle folgten, die ihren Vorgängern jedoch sehr ähnlich sahen. Heute nimmt die Zahl der öffentlichen Telefonzellen in London wie in jeder anderen europäischen Stadt stetig ab. Umso wichtiger, Erinnerungen wie diese im Bild festzuhalten. Ob der Uhrenturm nun Big Ben heißt oder in London das Telefonieren mit dem Handy ebenso populär ist wie an jedem anderen Ort, spielt nur eine untergeordnete Rolle. Die meisten Betrachter verbinden mit diesem Anblick eine atemberaubende Großstadt, die Trends setzt und auf liebenswerte Weise auch ein wenig skurril ist. Für alle wahren Londonliebhaber ist dieser Kunstdruck auf Leinwand gemacht.