Warenkorb Ihr Warenkorb
keine Produkte
Pfeil grau

Stahlwerk Brandenburg 1

Art.Nr.:
-
Lieferzeit:
4 Tage 4 Tage (Ausland abweichend)
GRÖSSE:

ab 19,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kunstdruck auspacken, aufhängen, freuen
Kunstdruck Qualität
Kunstdruck Stahlwerk Brandenburg

Achsen so weit das Auge reicht. Keine gewöhnlichen Achsen. Es sind solche für Eisenbahnen, wie eine im Hintergrund zu erkennen ist. Auch keine modernen Achsen. Sie sind ebenso alt, wie die Dampflok, die das Motiv in Richtung Horizont begrenzt. Sie liegen unter freiem Himmel und Rost hat sich festgesetzt. Der Kunstdruck erzählt von ehemaliger Kraft und ihrer Vergänglichkeit. Die Aufnahme stammt aus dem Industriemuseum Brandenburg an der Havel, dessen rund 100-jährige Geschichte bereits jetzt in einem Museum zu bewundern ist. Es entstand rund um den letzten in Westeuropa erhaltenen Siemens-Martin-Ofen, der innerhalb von acht Stunden unter Einsatz von Schrott Eisen in Stahl verwandeln konnte.

Es waren die guten Verkehrsbedingungen, die 1912 für die Grundsteinlegung des Stahlwerks durch Rudolf Weber den Ausschlag gaben. Das Grundstück liegt direkt an der Havel und zahlreiche Binnenwasserwege ermöglichten den Abtransport der Erzeugnisse. Ergänzend kamen Verkehrswege zu Land hinzu, wie die Eisenbahn, für die hier offensichtlich ebenfalls produziert wurde. Das Ausgangsmaterial – der Schrott – stammte aus dem Großraum Berlin. Genug Eisen, um zunächst zehn, später sogar zwölf der leistungsstarken Hochöfen in Betrieb zu halten. Nach nur 33 Jahren wurde das Stahlwerk 1945 vollständig demontiert. Zwei Jahren danach zeugte lediglich ein Trümmerhaufen von dem ehemaligen Industriegiganten. Ab 1950 begann der Wiederaufbau an alter Stelle. Mit rund 10.000 Beschäftigten und einem Ausstoß an Stahl von rund 2,3 Mio. t und Walzwerkerzeugnissen von 1 Mio. t pro Jahr erreichte das Werk 1980 seinen wirtschaftlichen Höhepunkt. Nach dem Erwerb durch die italienische Riva-Gruppe 1992 begannen erste Überlegungen, Teile des Werkes in ein Museum umzuwandeln.

Die abgebildeten Achsen werden also kein Fahrzeug mehr auf die Schienen bringen. Dennoch erzählen sie eine wechselvolle Geschichte aus der Stahlproduktion Deutschlands an einem dafür eher ungewöhnlichen Standort. Die Umsetzung des Motivs in Schwarz-Weiß unterstreicht die Vergänglichkeit und passt zur Darstellung. Das Fehlen von Farbe lässt das Räuchern der gigantischen Schonsteine erahnen, das hier täglich zu sehen war. Zumindest in den ersten Jahren wird es den Himmel verdunkelt und die Häuser geschwärzt haben. Eine der wichtigsten Produktionsstätten und Arbeitgeber der Region, heute ein Museum und dekorativ an jeder Wand als Kunstdruck auf Leinwand.
Weitere passende Kunstdrucke:

Stahlwerk Brandenburg 2 - Kunstdruck auf Leinwand

Stahlwerk Brandenburg 2

ab 29,90 EUR